logo

Altholz Bieri AG

Altholzsortiment Bieri AG

Gehauenes Altholz

Die Balken und Flecken wurde von Hand mit der Breitaxt behauen.
Bei alten Häusern waren die Dachkonstruktion und der landwirtschaftliche Teil aus gehauenem Altholz gefertigt. Die schönen Brauntöne und das tiefe Relief erzeugt ein rustikales Aussehen.

Gehauenes Altholz Bieri AG

Gehobeltes Altholz

Die Flecken und Bretter wurden von Hand mit den Schlichthobel bearbeitet.
Decken und Wände von alten Wohnhäusern waren fast immer gehobelt. Schöner, warmer Farbton, weniger rustikal als das gehauene Altholz.

Gehobeltes Altholz Bieri AG

Sonnenverbranntes Altholz

Die Bretter und Flecken waren über Jahrzehnte direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt.
Die braune bis dunkelbraune Farbe und die grossen Furchen zwischen Früh- und Spätholz sorgen für eine rustikale Optik.

Sonnenverbranntes Altholz Bieri AG

Verwittertes Altholz

Die Bretter und Balken waren längere Zeit der Witterung ausgesetzt. Die Sonneneinstrahlung hat das Lignin zersetzt und die Witterung hat es anschliessend ausgewaschen. Zurück blieb die Zellulose, welche den grauen Farbton ergibt.

Verwittertes Altholz Bieri AG

Hier lagert Geschichte!

Wir verwenden alte Bretter und Balken, die vor mindestens 100 Jahren in Häusern verbaut wurden. Der Grund für das geforderte Alter des Materials ist dessen Oberfläche, welche von Hand bearbeitet sein muss.

Altholz Bieri AG

Die Bretter und Balken werden nach verschiedenen Kriterien sortiert und gelagert.
Dadurch kann bei Bedarf sofort das richtige Holz gefunden werden. 
Damit sich alter Parkett und rustikale Türen nicht verändern, werden sie bei Zimmertemperatur aufbewahrt

Altholz Bieri AG

Vor der Verarbeitung in der Werkstatt, wird die Oberfläche der Materialien vorsichtig vom Schmutz befreit. Uns ist es wichtig, dass die schöne Struktur, die sich während Jahrzehnten gebildet hat, nicht zerstört wird.
Die Trocknung in unserem modernen Vakuumtrockner trägt weiter dazu bei, die original Oberflächen zu erhalten.

Altholz Bieri AG